Direkt:

Bäckerei Wesser Crimmitschau

Metanavigation:

Inhalt:

Geschichte der Bäckerei Wesser

Unternehmen

Die Bäckerei Wesser wurde am 6. Dezember 1906 gegründet durch Friedrich Wesser und seine Frau Marie.
1954 übernahmen der Sohn Karl Wesser und seine Frau Hildegard das Geschäft.
Im Januar 1972 folgten Sohn Klaus Wesser mit Ehefrau Ingeborg.
Im April 2003 übernahm mit Bäckermeisterin Astrid Wesser die vierte Wesser-Generation das Geschäft.
Im Dezember 2006 wurde das 100-jährige Bestehen der Firma mit einem »Tag der offenen Tür« begangen.

Backstube

Von 1906 bis 1972 wurde im altdeutschen Ofen gebacken.
1972 baute die Fa. Johann Schrimpf aus Plauen einen fünfherdigen Schrimpfofen, der bis 1988 Dienst tat. Nach einer Explosion musste ein neuer Ofen angeschafft werden – ebenfalls ein Kohleofen der Fa. Schrimpf. Im Jahre 1993 wurde auf Erdgasfeuerung umgerüstet, Ende 1998 erfolgte der Abriss des Ofens.
Seit Januar 1999 wird im MIWE ideal »2kreiser« gebacken.

Laden

1972 wurde das Geschäft von Fa. Ernst Nestler in Niederlungwitz mit einer neuen Ladenausstattung versehen.
1993 erfolgte ein Ladenneubau durch die Fa. Schrutka aus Kulmbach.
Im Juli/August 2008 wurde der Laden durch die Firma Meigo aus Mainleus umgebaut und erweitert.

© 2017 ...